Das Glück deines Lebens hängt von
der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Mark Aurel
Zu einem vollkommenen Menschen gehört die Kraft des Denkens,
die Kraft des Willens, die Kraft des Herzens.
Ludwig Feuerbach
In allem, was die Natur hervorbringt,
ist etwas Bewundernswertes.
Aristoteles
Auch aus Steinen,
die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines,
fange aber mit Kleinigkeiten an.
Sokrates

Coaching


Aktuell: DPA-Nachricht (30.3.2014), dass laut Umfrage der SRH Hochschule Berlin 25 % der Coachs tiefer gehende Probleme nicht bearbeiten können. Genau dies ist die Stärke unseres Strategischen Coachings - ein Coaching-Konzept, das psychologisch tief zur Wurzel des Problems geht, die meist nicht erkannt wird.

Ich  führe Einzel-Coachings von Führungskräften durch sowie Gruppen- und Team-Coachings in Unternehmen. Wenn Sie mir mailen, dann rufe ich zurück: info@serge-sulz.de
Mein Profil als Coach:
- Wissenschaftliche Basis
- langjährige Unternehmensleitung
- Langjährige Erfahrung als Coach
- eigene Forschung und Weiterentwicklung
- selbst entwickeltes effektives Coaching-Konzept
- Leitung der Coaching Academy CIP

--> Neueste Publikation:
Sulz & Burkhardt (Hrsg.): Coaching-Fallbuch. 13 Berichte über praktiziertes Coaching nach dem Ansatz des Strategischen Coachings. Mit einer Einführung in das Strategische Coaching.
Lesen Sie auch das Vorwort.

Hauke &Sulz: Management vor der Zerreissprobe - Oder: Zukunft durch Coaching. München: CIP-Medien (zahlreiche Autoren berichten über ihren Ansatz und ihre Erfahrungen in der Coaching-Arbeit, die sich als weit effektiver erwiesen hat als Trainings, deren Wirkung oft nur Tage anhält. Lesen Sie meine Einführung in dieses Coaching-Buch.
Darin das Kapitel S. Sulz: Konzept und Praxis des Strategischen Coachings. (Hier wird konkret beschrieben wie das Strategische Coaching abläuft und zu welchen Ergebnissen es kommt.
Sulz: Störungs- und Interventionstheorie des Strategischen Coachings. In Birgmeier B.: Coaching-Wissen. VS Verlag für Sozialwissenschaften

Ein aktueller Schwerpunkt ist das Senior-Coaching - Die Revolution zwischen 50 und 70. "Revolution statt Devolution!" Ab 50 Jahren gilt es sich auf diese Zukunft vorzubereiten und neue Strategien und Projekte frühzeitig anzubahnen.
Gemeinsam mit Dr. Gernot Hauke habe ich vor zehn Jahren begonnen, die Coaching Academy der CIP GmbH aufzubauen.
Die konzeptionelle Basis bildet das von uns entwickelte Strategische Coaching, das zu schnellen und höchst effizienten Ergebnissen führt.
Die Ausbildung zum Strategischen Business-Coach kann an der CIP Coaching Academy absolviert werden.
Sie ist aufgeteilt in Basiskurs und Aufbaukurs und umfasst ca. 360 Zeitstunden; davon widmen sich ca. 120 Stunden dem Aufbau der eigenen Coaching-Praxis der Teilnehmer (In-Vivo-Coaching) sowie der laufenden Supervision und Intervision.
Ausführliche Informationen zum Curriculum finden Sie unter
http://www.coachingacademy-cip.de/ausbildungen/
CIP Coaching Academy, Rotkreuzplatz 1,80634 München Tel. +49 (89) 130793-14, info@coachingacademy-cip.de

Vorwort Coaching-Fallbuch


Vorwort
 Coaching findet meist hinter verschlossenen Türen statt. Nur selten erhaschen Außenstehende Informationen darüber, was denn eigentlich zwischen Coach und Coachee vor sich geht - von der Auftragsklärung und Evaluation bei einem von Unternehmensseite initiierten Coaching einmal abgesehen. Und das ist auch gut so, schließlich sind Vertraulichkeit und Kundenschutz zwei unverzichtbare Prämissen für Coaching. Doch wie können sich Interessierte ein Bild davon machen, was zwischen Coach und Coachee abläuft, welche Schritte diese gehen, wie sich die Geschichte des Coachees nach und nach ent-wickelt, wie Veränderung "geschieht"? Diesen spannenden Prozess einzufangen und lesbar zu machen, war die Idee, die den Anfang dieses Buchprojekts markierte. In den Fallberichten, die wir für diesen Band zusammengestellt haben, können wir Coach und Coachee über die Schulter schauen und diese spannende und wendungsreiche Wegstrecke gemeinsam mit ihnen abschreiten.
Das Buch ist als Lesebuch für Praktiker konzipiert. Teil 1, in dem der theoretische und konzeptionelle Rahmen des Strategischen Coachings vorgestellt wird, ist bewusst kurz gehalten. Nach einer Einführung in die Theorie und das Prozessmodell (Sulz/Burkhardt), betrachten wir mit Gernot Hauke die Interventionspraxis des Strategischen Coachings und werfen mit dem Beitrag von Carolin Graf einen Blick auf die aktuelle Coaching-Wirkungsforschung. In Teil 2 lernen wir 13 Coachees und Coaches kennen, die mit sehr unterschiedlichen Ausgangsstellungen und Zielen ein Business-Coaching antreten. In jedem der Coachings wurde mit dem Strategischen Ansatz gearbeitet. Durch die zahlreichen expliziten und impliziten Rückbezüge wird der in Teil 1 vorgestellte Prozessrahmen vielfältig illustriert. Der wissenschaftlich orientierte Leser mag in den Berichten hier und da diskursübliche Standards vermissen, dafür finden Praxisinteressierte aber - so wünschen wir uns - durchgehend inspirierende Schilderungen und Anregungen für das eigene Tun, die eigene Coaching-Praxis. Jedem Fallbericht haben die Herausgeber einen kurzen Einführungstext vorangestellt, der helfen soll, das Charakteristische des Beitrags schneller zu erkennen.
Die Arbeit mit dem Strategischen Ansatz setzt eine fundierte Ausbildung voraus, die Coaches neben umfangreicher Theorie- und Praxisschulung nicht zuletzt durch eine intensive Selbsterfahrung darauf vorbereitet, Menschen in komplexen Veränderungssituationen kompetent zu begleiten. Informationen zur Ausbildung zum Strategischen Business-Coach finden Interessierte am Ende dieses Buches.
 Dieser Band wurde nur möglich durch engagierte Coaches und Kollegen, die sich beherzt an dieses Projekt wagten und vor allem durch Coachees, die uns ihr Einverständnis gaben, ihre Geschichte - selbstverständlich anonymisiert - zu publizieren und somit einem größeren Lesepublikum "erfahrbar" zu machen. Ohne sie wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen - ihnen gilt deswegen unser ganz besonderer Dank.
Wir freuen uns über Feedback und Anregungen an s.burkhardt@mavis-coaching.de und Prof.Sulz@cip-medien.com und wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!
 München, Januar 2014
Sabine Burkhardt, Serge Sulz